Tag Archives: Kaffe Fassett

Sewlicious Postcard Project

How about having a fabric project with some nice and creative friends? That’s what I thought back in 2009 once we set a date for our first Fabric Retreat in Bavaria. And most of them girlz participated. I chose the postcard size since it’s easy and familiar. Just look at the beauty I got – from fabric beginners to fabric pro’s – we all gave the postcard a try. Then at our second retreat in 2010, I made the cover and assembled them all into a book. A warm Thank You to Stampington for publishing four of the postcards in the current Winter 2012 Sew Somerset issue. Don’t forget to click on my friends links and say with me “Congratulations on getting published!” A fabulous article in a fabulous issue. Love the mix of the different styles, projects … and colors! From more colorfus pages to vintage and shappy style … you name it. It’s all in there. Don’t miss Mizz Patti’s fabulous fabric art. You rock woman! She is generously giving away 2 free issues … run! Finally, Somerset Blog is live! To be added to your links 🙂

Wie wär’s, mit einem Stoffprojekt einigen netten Kreativfreundinnen? Das dachte ich mir 2009, nachdem wir das Datum für unser erstes Stofftreffen in Bad Aibling/Bayern festgelegt hatten. Und die meisten Mädels machten sogar mit beim Tausch. Der Einfachheit und Bekanntheihalber hab ich das Postkartenformat gewählt. Schau Dir nur mein Prachtstück an. Egal ob Stoffanfänger oder Stoffprofi, jeder machte mit. ty I got – from fabric beginners to fabric pro’s – we all gave the postcard a try. Dann, bei unserem nächsten Stofftreff in 2010 hab ich sie alle zu einem Buch gebunden. Herzlichen Dank Stampington fürs Veröffentlichen von vier unserer Postkarten in der aktuellen Winter 2012 Sew Somerset Ausgabe. Und vergriß nicht, auf die ihre Links zu klicken und gemeinsam mit mir ihnen zur Veröffentlichung zu gratulieren. Ein toller Artikel in einer wieder mal herrlichen Ausgabe. Mag sehr den Mix der verschiedenen Stile,  Projekte … und Farben! Von Farbenfroh über Shabby Stil bis Vintag … viel Abwechslung! Und schau Dir Mizz Patti’s wunderschöne Stoffcollage an. Frau, Du rockst! Sie ist mal wieder großzügig und rückt gleich 2 kostenlose Ausgaben raus … worauf wartest Du noch … klick los! Endlich, der Somerset Blog ist live! Schnell in die Linkliste eintragen. 🙂

Que diriez-vous d’avoir un projet de tissus avec quelques amies sympa et créative? C’est ce que je pensais en 2009 une fois qu’on avait fixé la date pour notre premier rencontre de tissu en Bavière. Et la plupart des filles ont participé. J’ai choisi le format d’une carte postale, car il est facile et familier. Il suffit de regarder le trésor que j’ai crée avec. Puis lors de notre deuxième retraite en 2010, j’ai fait la couverture et assemblé toutes dans un livre. Grand merci à Stampington pour publier quatre des cartes postales dans Somerset Sew Winter 2012 (hiver 2012). Et ne pas oublier de cliquer sur mes liens des amies et dites avec moi “Félicitations d’etre publié!” Un article dans un numéro fabuleux. J’adore le mélange des différents styles, des projets … et les couleurs! Du colorié via shappy chic au vintage … C’est tout là-dedans. Ne manquez pas l’art de tissu fabuleux de Mizz Patti. You rock femme! Généreusement elle offre deux numéros gratuits … il faut courir! Finalement, le  blog de Somerset a ouvert ses portes… à suivre!

Belinda’s postcard

Christiane’s postcard

Marie’s postcard

Magda’s postcard

Conny’s postcard

Karola’s postcard

Manja’s postcard

Sigrid’s postcard

Inside back cover

Back cover

Thank you Girlz and Stampington!

Dress it up!

Kaffe Fassett Fabrics … you know how much I love them. Here’s fabric pendant I made. Surprised to see Spykee, one of my favorite Stampotique/Torrente  stamps? Just love the versatility of rubberstamps. Had to adorn my bag with a fabric tassel (below) … same image with beads and charming danglies. Fits perfectly the farewell theme for the Wednesday Stamper blog, we’re wrapping it up after 5 stampalicious years! So for one last time it’s “at least one rubberstamp” over there. Join us and show blogland what can be done with at least one stampalicious rubberstamp! 😉

Kaffe Fassett Stoffe … Du weißt, wie sehr ich sie liebe. Hier ist ein Stoffanhänger von mir. Überrascht, Spykee zu sehen, ist halt einer meiner Lieblingsstempel von Stampotique/Torrente? Ich liebe einfach die vielfältige Einsetzbarkeit von Stempeln. Kam nicht umhin einen Stoffanhänger für meine Tasche (unten) zu machen… gleiches Motiv mit mehr Perlen und charming Gedöns. Paßt wunderbar zum Abschiedsthema des Mittwochstemplerblogs, nach 5 stampeltastischen Jahren schließen wir die Pforten! Und so heißt es dort für ein letzten Mal “mit mind. einem Stempelchen”. Mach nochmal mit und zeige dem Blogland, was man mit mind. einem Stempelchen so alles anstellen kann.  😉

Les tissus de Kaffe Fassett … vous savez combien je les aime. Voici un pendentif en tissu que j’ai crée. Surpris de voir Spykee, un de mes tampons préférés Stampotique/Torrente ? J’adore la polyvalence de tampons. J’ai aussi dû décorer mon sac avec un pendantif en tissu (ci-dessous) … même image avec des perles et d’autres décos charmantes. Idéale pour le thème d’au-revoir pour le Wednesday Stamper blog, nous sommes en l’enveloppant d’après 5 formidables “stampalicious” ans ! Donc pour une dernière fois qu’il est «au moins un tampon” là-bas. Rejoignez-nous et montrer ce qu’on peut faire avec au moins un tampon ! 😉

I love to strip

Almost nothing better than the sound of tearing up fabric or paper! Michelle’s new GPP 42 crusade: Strip ease is just MOI. I love torn paper edges, I love torn fabric edges. Made a new art journal ludique for the crusade. Just finished an old one and couldn’t resist making a new one. My latest fabric acquisition is the black white zebra print called “party animal”. How fun is that? Just taught my art journal ludique workshop in France last weekend to the most fun and talented group of women, organized by Le Jardin du Mixed Media. Instead of putting the fabrics back onto the shelf, I started stripping, glueing, sewing, tearing, painting … just love to play. And used one of the newer Stampotique images. Might use them throughout the journal, why not? Had to add my brandnew buttons from ARTchix Studio and Studio2Mers Créations. And had to make a first journal entry.

 

Fast nichts ist besser als das Geräusch von reißendem Stoff oder Papier! Michelle’s neue GPP42 crusade: Strip ease ist einfach MOI. Ich liebe gerissene Papierseiten, I liebe gerissene Stoffseiten. Hab ein neues Art Journal Ludique für die Crusade gemacht. Hab gerade ein anderes voll gemacht und kam nicht umhin, ein neues zu machen. Mein neuester Stoff ist der schwarz-weiße Zebrastoff der das heißt: “party animal”. Wie lustig ist das denn? Hab gerade letztes Wochenende meinen Art Journal Ludique Workshop in Frankreich unterrichtet, was für eine lustige und talentierte Gruppe, organisiert von Le Jardin du Mixed Media. Anstelle die Stoffe gleich zurück ins Regal zu packen hab ich angefangen zu Strippen, Nähen, Reißen, Kleben, Malen … hab einfach gespielt. Und dabei gleich eins der neueren Stampotiquemotive verwendet. Vielleicht verwende ich sie durch’s ganze Journal, warum nicht? Meine neuesten Buttons mußten auch mit drauf, sind von ARTchix Studio und Studio2Mers Créations. Und hab auch gleich einen ersten Journaleintrag gemacht.

Presque rien mieux que le son de déchirer du tissu ou du papier! Michelle’s nouvelle GPP42 crusade: Strip ease, c’est vraiment MOI. J’adore des bords déchirés, soit de tissu ou de papier. Je viens de créer un nouveau art journal ludique pour la croisade. Après avoir rempli un ancien je ne pouvais pas résister faire un nouveau. Ma toute dernière acquisition de tissu est le noir-et-blanc imprimé de zèbre qui s’appelle “party animal”. Trop rigolo, non? Je viens d’animer mon atélier art journal ludique workshop en France le weekend dernier à une groupe de femmes trop gentile, amusante et plein de talent, organisé par Le Jardin du Mixed Media. Au lieux de ranger mes tissus toute de suite dans l’étagère, j’ai commencé à “stripper”,  déchirer, coller, coudre, colorier… j’adore jouer. Et j’ai utilisé une des plus récente images de Stampotique images. Peut-etre je vais les utiliser à travers tout le journal, pourquoi pas? Les buttons sond de ARTchix Studio et Studio2Mers Créations.

Lille 2010 Retreat

Above are but a few shots of the fabulous artists from my workshop. Oben sind nur einige der tollen teilnehmenden Künstler meines Workshops. Voilà juste quelques images des formidables artistes ayant participés à mon atélier.

We were also able to spend some pennies and purchase art supplies and art from Belgian Art Avenue and French Studio2Mers.

Wir konnten einige Euros ausgeben und Zubehör und mehr vom belgischen Art Avenue and französischen Studio2Mers kaufen.

On pouvait dépenser des euros pour des produits mixed-media et d’autres choses chez Art Avenue (Belgique) et Studio2Mers (France). 

Instructors Manue, Belinda, Francoise, Céline

MERCI Alpathes, Azoline, Béatrice, Cady, Carinette, Christiane, Christie, Dominike, Emma, Isabelle, Joelle, Laury55, Lilith, Lilipaon, MD, Marielle, Merylou, Nanu, Ninisantoline, Patwi, San, Sandrineve, Scraplène,  Stéphanie, Sylvie, Valérie, Valérie R., Valscrap, Vannick pour un weekend formidable, super gentil et très créatie. A l’année prochaine.
Thanks for a brilliant, super friendly and very creative weekend. Until next year.
Vielen Dank für ein geniales, superfreundliches und sehr kreatives Wochenende. Bis zum nächsten Jahr.

Meet Miss Lotus

Let me introduce you to Miss Lotus. She likes to rise above all troubles and evil, pulling nourishment even from the dirtiest ground. She is gracing herself with Kaffe Fassett Lotus variations and is presenting some Lotus symbol samples Bel spotted while visiting India last month. A journal spread made for the new square WS challenge.
Laß mich Dir Miss Lotus vorstellen.  Gerne wächst sie über alle Schwierigkeiten und Böses heraus, sich sogar ernährend vom dem schmutzigsten Grund und Boden. Sie ziert sich mit Kaffe Fassett Lotus-Variationen und präsentiert einige Lotussymbolbeispiele, die Bel letzten Monat auf ihrer Indienreise gesehen hat. Eine Journal-Doppelseite gemacht für die neue viereckige MS-Herausforderung.

I was expecting to see the lotus symbol on temples and miniature paintings, but didn’t expect to see it that much, especially not painted onto Indian TATA trucks!
Ich hatte erwartet, dass das Lotussymbol auf Tempeln und Miniaturgemälden zu sehen ist, doch nicht damit gerechnet, dass es so viel zu sehen, am wenigsten gemalt auf indische TATA LKWs!!

Lotus Love

    

 … painted onto trucks * gemalt auf LKWs

        

… on house walls * an Hauswänden

       

… Hindu temple

  

… more Hindu temple

 

… decorative objects * Dekoobjekte

    

… more deko * mehr Deko.

The beautiful lotus flower (or nelumbo) is the national flower of not only India, but also Egypt and Vietnam. “The lotus produces a beautiful flower even with its roots in the dirtiest water. The symbolism is that a person can rise above being rooted in the ugliness and suffering of this world, and should try to be pure and help others with the beauty of the spirit.” (WikiAnswer) A nice thought that “even from the worst situation one can always pull through and make the best out of it. No matter one’s struggles in life, he or she will always confer.” (WikiAnswer)

Die wunderschöne Lotusblume (oder Nelumbo) ist die Nationalblume nicht nur von Indien, sondern auch Ägypten und Vietnam. “Die Lotus wächst eine wunderschöne Blüte mit Wurzeln im schmutzigsten Wasser. Die Symbolik ist, dass eine Person darüber hinauswachsen kann, mit dem Häßlichen und Leiden dieser Welt verwurzelt zu sein, und versuchen sollte rein zu sein und anderen mit der Schönheit des Geistes zu helfen.” (WikiAnswer) Ein schöner Gedanke, dass “es selbst aus der schlimmsten Situation einen Ausweg gibt und man das Beste daraus machen kann. Egal, welche Kämpfe einem das Leben beschert, er oder sie wird immer siegen.” (WikiAnswer)

Happy Easter

It’s been a while since I shared a tutorial, so I thought I’d share my fabric Easter Eggs. I made them for the new WS Eggs challenge. And to keep the skulls going, I have to share the handpainted (real!!) Easter egg my talented sister Blanche from Switzerland surprised me with last year. I thought my big cactus is the perfect “tree”. Stamps used from Stampotique, Tim Holtz and Paperbag. And it fits the current Stampotique challenge. Wishing you a lovely Easter season!

   

  

Ist schon eine Weile her, dass ich eine Anleitung eingestellt habe und dachte, dass meine stoffigen Ostereier passend wären. Hab sie für die neue MW-Eier-Herausforderung gemacht. Und damit es mit den Totenköpfen weitergeht, muß ich unbedingt das handbemalte (echte!!) Osterei zeigen, dass mir meine talentierte Schwester Blanche aus der Schweiz letztes Jahr geschickt hat. Mein großer Kaktus scheint mir der passende “Baum” zu sein. Verwendete Stempel von Stampotique, Tim Holtz und Paperbag. Somit paßt es zur aktuellen Stampotique challenge. Wünsch Dir schöne Osterfeiertage!

Blanche’s Skully Easter Egg

* * * * * * *  

Fabric Easter Eggs Ornaments

 Stoffige Ostereieranhänger


Materials:
fabrics, sheet batting, transparency sheet, stamps, black StazOn pad, StazOn ink remover, buttons, fibers, embroidery floss, needles, thread, scissors, sewing machine
Zubehör:
Stoffe, Vlies, Transparentfolie, Stempel, schwarz. StazOn-Kissen, StazOn ink remover, Knöpfe, Bänder, Stickgarn, Nadeln, Faden, Schere, Nähmaschine

  

1. Cut out egg pattern, if needed print this one here. Select fabric(s). Lay stencil over fabric to locate the desired pattern area. * Ei-schablone ausschneiden, ggf. diese hier ausdrucken. Stoff(e) auswählen. Schablone über Stofflegen und gewünschtes Muster festlegen.

  

 2. Cut out twice (for front and back). * Zweimal Stoff ausschneiden (für vorne und hinten).

 

3. Cut out piece of sheet batting. If too thick, tear in half to make two. Sandwich batting between fabrics, pin together. * Ein Stück Vlies zuschneiden, zwschen Stoffteile legen und mit Stecknadeln feststecken.

  

4. Using your sewing machine, first stitch middle section together. You can also stitch it all by hand, it just takes longer. * Mit Deiner Nähmaschine, erst den mittleren Teil zusammennähen.

  

5. I prefer the random, untidy look. So I stitched around the edge of the egg THREE times to get the look I want. * Ich bevorzuge den zufälligen, unordentlichen Look. Hab deshalb dreimal das Ei mit der Nähmaschine umrundet.

  

6. Trim edges. * Kanten geradeschneiden.

7. Stamp image onto transparency foil using black StazOn. Clean stamp immediately with solvent stamp cleaner!  * Motivstempel auf Transparentfolie mit schwarzem StazOn aufdrucken. Stempel gleich mit Lösungsmittelreiniger säubern!

  

 8. Paint one side with white gesso/white acrylics, let dry. * Eine Seite mit weißem Gesso/weißer Acrylfarbe ausmalen, trocknen lassen.

 

9. Lay over both sides of egg and decide which is the favorite front side. * Auf beide Seiten auflegen und die Lieblingsvorderseite auswählen.

10. Lay transparency onto fabric egg. Attach to fabric using embroidery floss. If desired, also attach buttons. Tie ribbons around bottom button. Stitch on black thread for hanger. * Folie auf Stoffei legen. Mit Stickgarn auf Stoff festnähen. Falls gewünscht, Knöpfe hinzufügen. Wollstücke/Bänder um Knof unten wickeln. Schwarzen Wollaufhänger annähen. 

Chanel 2010 Spring Crochet

I already showed the Chanel crochet dress from the Spring 2010 collection in my Alice in Wonderland post.  I really like the crochet collection, stylish hippie chic with the flowers, reminds me of Alice and Red Riding Hood. Smiled when I found the image in a magazine, I just had to make a journal page with it for the new WS Spring challenge and the Stampotique challenge blog which has Spring has sprung as a theme (thanks Lena for the blog tip). The Kaffe Fassett fabric scraps just fit perfectly me thinks.

       

         

I already showed the Chanel crochet dress from the Spring 2010 collection in my Alice in Wonderland post. I really like the crochet collection, stylish hippie chic with the flowers, erinnert mich an Alice und Rotkäppchen. Smiled when I found the image in a magazine, I just had to make a journal page with it for the new WS Spring challenge and the Stampotique challenge blog which has Spring has sprung as a theme (thanks Lena for the blog tip). The Kaffe Fassett fabric scraps just fit perfectly me thinks.

Chanel crochet bags

      

Gotta love these crochet bag details * Wer mag sie nicht, diese Häkeltaschen

Rebecca’s Spring skull

And check out Rebecca’s brilliant Spring mosaic skull. Totally dig it!!!
Und schau Dir Rebecca‘s genialen Frühlingsmosaiktotenkopf an. Steh ich total drauf!!!

Doodling around

I love random doodling, a bit here, more there, and thought it was time to use this theme for the new WS challenge. My favorite doodling canvas was my homework assignment book we had back in my school days. Organized doodling was eventually developped, known as Zentangle. And it’s even more fun when my white Sharpie pen writes well!! Below are a few of my doodling details, in case you’re feeling stuck. The Zentangle website gives tons of ideas … doodle away! And isn’t collage fun? Would you have recognized that the blue woman’s  face was a model from designer Galliano, Angelina Jolie’s decolté and arms, the dress a lampshade and feet from a Sonia Rykiel model for H&M?

             

       

Ich doodle/male einfach nur so total gerne herum, mal mehr, mal weniger, und dachte dass es an der Zeit wäre, Doodling als neues Thema für die MS-Challenge zu nehmen. Während der Schulzeit war mein Hausaufgabenbuch mein Lieblings-Doodle-Objekt. Organisiertes Doodling wurde dann auch entwickelt, bekannt als Zentangle. Und noch mehr Spaß macht es, wenn mein weißer Sharpie-Stift ordentlich schreibt!! Oben sind einige Doodling-Details, solltest Dir nichts einfallen. Auf der Zentanglewebseite gibt’s total viele Ideen … dann doole mal los! Und macht Collage nicht Spaß? Hättest Du bei der blauen Frau erkannt, dass das Gesicht ein Galliano-Model war, Dekolté und Arme von Angelina Jolie, das Klein ein Lampenschirm und die Füße von einem Model von Sonia Rykiel für H&M sind?